Schieß dich zum Mond! Wenn du ihn verpasst, landest du bei den Sternen!

Ab heute wirst Du ein Star oder Sternchen Das habe ich jetzt einfach so beschlossen. Warum? Erfährst du, wenn du weiterließt.

Letztes Mal ging es ja darum deinen inneren Funken zu finden. Ich hoffe Du warst erfolgreich und Du hast etwas gefunden das dich begeistert. Vielleicht denkst Du jetzt wow, ich mag Meerschweinchen über alles. Oder ich koche gerne. Vielleicht ist da noch ein Talent für Pappmaché. Aber was zum Henker soll ich jetzt damit anfangen? Soll ich jetzt mein Beruf kündigen und nur noch meine Meersau kämmen? Wie soll ich meine Leidenschaft leben ohne dass ich für verrückt erklärt werde und die netten Männer mit der weißen Jacke mich abholen?

Ich möchte dir da helfen. Denn ich glaube Du wirst einen Weg finden

Das wichtige ist nämlich einfach in eine Kanone zu klettern und den roten Knopf zu drücken.

Wusstest du dass es Schönheitswettbewerbe für Meerschweinchen gibt? Wie wäre es wenn du dir als Ziel setzt dort zu gewinnen? Und wenn du gerne kochst, wie wäre es mit einem eignem Kochkurs bei dir zu Hause? Und mit Pappmaché ein Elefantengroße Statue zu basteln, damit schaffst du es bestimmt in die Lokalen Nachrichten.

Vielleicht nagen jetzt Zweifel an dir. Solche Ziele können über dir schweben wie der Mond. Unendlich weit weg.

Das geht mir auch so. Ich träume davon bald mit Freund und Hund am Meer zu leben, einen größeren Verlag für meine Bücher zu finden und eine mongolische Jurte aufzustellen für Kunst und Lesungen.

Von hier aus gesehen könnten diese Träume nicht weiter Weg als der Mond sein. Um das alles zu realisieren brauche ich sicher ein Haufen Geld und eine große Portion Glück. Doch trotzdem nehme ich diese Ziele als Orientierungshilfe. Ich stehe jeden Morgen extra früh auf und arbeite an meinen Träumen. Ich recherchiere, bastel, schreibe und bewege mich jeden Tag ein kleiner Schritt auf meine Träume zu. Und es fühlt sich fantastisch an! Mein innerer Funke leuchtet.mondflug

“Wer sich zwischen den Sternen bewegt, kann nur noch lachen über die Fußböden der Reichen” Seneca

Wenn du also weiter kommen willst, dann empfehle ich dir genau JETZT ein Blatt Papier und ein Stift zu holen und dir Mond und Sterne drauf zu kritzeln (muss ja nicht schön sein ;)) Und jetzt schreibst du dir auf was ein großes Ziel sein kann für dein Leben.

Wohin kannst du dich orientieren? Und denk daran, nichts ist Unmöglich. Jeder Gedanke zählt und mag er noch so albern klingen.

Hast du etwas gefunden? Wunderbar! Schreib mir doch in den Kommentaren was es ist. Und wenn du noch Schwierigkeiten hast ein Ziel zu formulieren. dann schreib mir trotzdem. Vielleicht finden wir zusammen etwas.

Dann musst du jetzt nur noch in die Kanone steigen und dich auf den Weg machen. Jeden Tag ein kleines Stückchen. Merkt ihr jetzt schon, dass ihr ein kleines bisschen zufriedener seid?

Euer innerer Funke wird langsam angefacht und bald wirst du strahlen wie ein Stern.

Versprochen.

Deine,

unbenannt-2

(Überschrift: Mutmachbuch für Träumer S. 45.)

4 thoughts on “Schieß dich zum Mond! Wenn du ihn verpasst, landest du bei den Sternen!

  1. Lisa (HTP) says:

    ~Schritt für Schritt zum nächsten Glück~
    Erst dachte ich, dass ich keine Ziele habe und einfach nur jeden Tag nach dem anderen Lebe, aber wenn man genauer darüber nachdenkt und auch Mal auf seine innere Stimme hört, dann erkennt man, dass die Ziele doch da sind. Man bzw. ich habe sie einfach in die Schublade: “Schaffe ich sowieso nicht-Denke realistischer!” gesteckt.
    Ich würde gerne ein Buch schreiben und es auch illustrieren. Außerdem möchte ich gerne den Tierschutz unterstützen. Diese beiden Dinge schwirren nun schon länger durch meinen Kopf. *In die Kanone steigen und den roten Knopf drücken.*

    LG Lisa 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Lisa (HTP) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.