Mein Wort 2018: Stark!

Ein neues Jahr steht in den Startlöchern und ich ebenfalls.
Inspiriert von einem Artikel auf My.monk habe ich mir für 2018 ein einziges Wort als Orientierung und Leitgedanken gestellt.

Stark!

Wenn man seine Träume verwirklichen will bracht man ein Ziel um nicht orientierungslos herum zu ziehen oder gar nicht erst loszugehen.

Mit der 1 Wort Methode das Jahr quasi unter einem Thema zusammen zu fassen fällt es einem leichter sich zu fokussieren und zu sammeln.

Stark! Das Wort fiel mir ziemlich schnell ein.

+Ich möchte gerne meinen Körper stärken und endlich vom Übergewicht wegkommen. Durch mehr Wing Tsun, Movnat und Paleo
+Ich will meinen Geist stärken und mich in meiner schriftstellerischen Arbeit vertiefen.
+Ich werde die Kunstjurte Funkenfang fertig stellen und meinen Träumen so ein starkes Stück näher kommen
+Den Blog regelmäßig füllen und meine Leser inspirieren und zu stärken gehört auch dazu…

Außerdem wartet noch Tony Stark als Ironman auf mich auf der Kinoleinwand. 😀

Probiert es doch mal aus und berichtet mir, was euer Wort 2018 ist.
Abschließend noch ein inspirierendes Zitat: (zwar nicht von Tony Stark aber dessen Schauspieler Robert Downey Jr.

 

Ich wünsche euch ein guten Start in das neue Jahr und viel funkende Ideen !

Eure,

4 thoughts on “Mein Wort 2018: Stark!

  1. Sören says:

    Dann wird mein Wort wohl “Aufbruch” alte Gewohnheiten und festen Termin hinter mir lassen um neues zu lernen und zu entdecken.

    Antworten
    1. Funkenstifter says:

      Aufbruch ist auch ein sehr schönes Wort, danke für deinen Gedanken 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.