Die Kunstjurte Funkenfang

Funkenfang.

Als ich meinen inneren Funken zum leuchten brachte war mir schnell klar: Ich möchte zurück an die Küste und ich will in einer mongolischen Jurte arbeiten und leben.

Klingt vielleicht verrückt, aber das ist mir egal.

Wer mich näher kennt weiß das ich sehr naturverbunden bin. Hauptsache Raus. Wald. Bäume, Meer, Flüsse, Wilde Wiesen.

Was kann es besseres geben als mittendrin zu wohnen?

Ich träume davon am Lagerfeuer zu arbeiten, mit selbstgemachter Kohle zu zeichnen und vielleicht in einem wilden Garten eigenes Gemüse anzubauen.

Kombiniert mit der Lust zu reisen (Was man mit Jurte tatsächlich könnte ) wich mir also den perfekten Arbeitsplatz schaffen.

Um das Vorhaben in die Tat umzusetzen braucht es allerdings neben viel Durchsetzungsvermögen und Beharrlichkeit auch Finanzielle Mittel.

Da ich damit nicht besonders Gut aufgestellt bin, aber das natürlich keine Bremse sein soll, versuche ich mein Glück über Startnext und einer Crowdfunding Aktion.

https://www.startnext.com/kunstjurte

  

Alle Bedenken ob das überhaupt was wird habe ich beiseite geschoben, denn wenn ich es nicht ausprobiere kann ich nicht wissen ob es klappt.

Natürlich waren da Ängste.

Wirke ich nicht lächerlich wenn ich mein Projekt vorstelle aber niemand will mich unterstützen?

Werden nicht viele den Kopf schütteln wenn ich erkläre das ich in einer Jurte leben und arbeiten möchte?

Aber ehrlich gesagt ist mir mein Traum zu wichtig um davor Angst zu haben.

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi

Daher bitte ich euch mich zu unterstützen. Für mehr bunter, freier, glücklicher sein.

Hier auf dem Blog könnt ihr verfolgen wie ich die Jurte Funkenfang aufbauen werde und sehen mit welchen Schwierigkeiten und Hindernissen ich kämpfen darf um daran zu wachsen.

Zwischendurch gibt es natürlich weiter Inspirierende Comics oder Texte zu sehen oder lesen.

Danke das ihr dabei seid!

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.