Das Geheimnis wie du ein Stück Leichtigkeit in dein Leben holst

Du fühlst dich heute Lustlos? Gelangweilt, hast irgendwie keine Motivation was anzustellen oder die wichtigen Todos abzuhaken? Vielleicht hängst du mit deinem Smartphone auf dem Sofa ab oder vor der Glotze, lässt dich berieseln und unterhalten und fühlst dich danach nicht besser? Da liegt irgendwas schweres auf dir, deine Arme und Beines sind mal wieder aus Stein und alles ist Bä?

Stopp!
Jetzt wird es Zeit mal kurz Luft zu holen und diesen Artikel zu lesen.
Ich weiß du schafft das.
Danach bist du gleich viel Leichter wie ein fantastischer bunter Luftballon mit Sternen gefüllt.

Eigentlich ist es ganz einfach.
Du musst mal einen Augenblick den unsichtbaren, einengenden, ätzenden „Ich bin Erwachsen Schlips“ lösen der jeder von uns mit sich rumschleppt.
Ah, was für eine Erleichterung! Frische, erholsame Luft!
Ich für meinen Teil war gerade auf einer Hüpfburg und hatte Spaß dabei, ich laufe Barfuß durch den Matsch, habe bunte Finger und habe vom Kuchen genascht bevor er aufgeschnitten wurde. Ich stehe regelmäßig auf den Tisch und singe flasch Lieder mit. Und besonders oft verhalte ich mich höchst Unvernünftig Aber…Um meinen Sifu beim Wing tsun zu zitieren:

Ich bin nicht auf der Welt um Vernünftig zu sein!

Danach haben wir uns zum aufwärmen auf dem Boden gekugelt.
Es ist Zeit dein „Kind sein“ wieder zu entdecken. Vielleicht hat es sich gut versteckt hinter Regeln und Gesellschaftlichen Zwängen aber es ist definitiv noch da.

„Kind sein“ ist wundervoll. Mit drei kleinen Ausnahmen: Erstens, das in die Hose pissen. Zweiten: die Bevormundung durch Eltern und drittens Hilflosigkeit in manchen Situationen.
Der Rest ist super. Die pure Lust am Lernen und Entdecken, die Fantasie, die Spannung und Aufgeregtheit vor Weihnachten und Geburtstag, das Lachen, Weinen, Glücklich und albern sein…

Ohne den „Erwachsen Schlips“ geht alles viel Leichter, ist befreiter und spannender.

Egal wie erwachsen du bist, ein leere Küchenrolle wird zu einem Fernglas
und wenn jemand laut Zählt rufst du wahllos Zahlen dazwischen…

Ganz einfach weil wir nicht anders können. Da übernimmt deine kindliche Seite automatisch.
Doch wie schaffen wir es das auf Dauer die zahllosen Vorteile wieder in unser Leben zu lassen?
Das fantasieren, das Spaß haben, das spielen und toben, das quatsch reden, offen und spontan sein, gnadenlos ehrlich und ganz versunken und vertieft Spielen. Konzentration haben.
dir Erwachsenen haben tausend Dinge im Kopf und ständig Termine und danach die nächsten Termine, und längst haben wir die Fähigkeit verloren, den Augenblick intensiv zu erleben.

Überhaupt habe ich das Gefühl die Menschen vergessen wie wirklich Leben eigentlich funktioniert. Kinder leben die meiste Zeit im jetzt. Und ist das ist das erste Geheimnis:

Die wichtigste Zeit ist jetzt.

Was würde dich jetzt glücklich machen, dein Herz berühren?
In der Sonne liegen und die Wolken beobachten? Wasserbomben werfen? Ein Kuchen backen und den Teig aus der Schale lecken? Tu´s doch einfach!
Das zweite Geheimnis ist das versunkene Spielen das konzentrierte lernen und sich entdecken

Beschäftige dich mal wieder mit etwas was du stundenlang tun kannst.

Laut Musik hören, Puzzle legen, Trainieren, Rad fahren, jonglieren egal was wenn du ganz darin versinken kannst dann tu´s doch einfach!

Lach mal wieder! Kinder lachen rund 400!! mal am Tag Erwachsene kommen nur auf magere 15 Lacher.

Wirklich erschrecken eigentlich und ein guter Grund mal wieder Quatsch zu machen und mal zu zählen wie oft ihr eigentlich durchschnittlich Lacht. Ich werde es auf jedenfalls mal zählen.Über 15 mal Lachen muss doch zu schaffen sein!

Wenn ihr Anregungen braucht zum Quatsch machen findet ihr eine kleine Liste ganz unten.

Ha, mir geht es auf jedenfalls hervorragend heute und schließe diesen Blog beitrag mit einem meiner Lieblingszitate:
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar!
Euch einen tollen Tag,

Eure,

Liste mit Anregungen was du mal wieder tun könntest:

1. Auf einen Baum klettern
2. Auf den Tisch stellen
3. Auf dem Sofa springen
4. Brausepulver essen
5. In Pfützen springen
6. Das Treppengeländer runterrutschen
7. Schaukeln
8. Lachen bis die Tränen Kommen
9. Comic Serien schauen
10. Spielzeug von damals auspacken z.b Gogos, Legos, Puzzle, Pokemonkarten, das Quartett und die Wasserpistole
11. Quatschwörter erfinden
12. die Füße in den Fluss stecken
13. Lieder falsch und laut mitsingen
14. Am Ende des Regenbogens nach dem Topf Gold suchen
15. so schnell Fahrradfahren bis man nicht mehr kann
16. einen Hügel runter rollen
17. heimlich Süßigkeiten essen
18. Deine Eltern sagen das du sie Lieb hast
19. Dein Geschwistern einen Streich spielen
20. Bilder malen
21. Motorengeräusche machen beim Auto fahren
22. Aus Decken und Besenstielen eine Höhle bauen und mit deinem Freund darin quatsch machen
23. Eine Kissenschlacht starrten,
24. die Fenster voll malen
25. Riesige Eiskugeln essen
26. Musik auf Flaschenhälsen machen
27. Picknick mit Tuc Keksen, Thermoskanne Kakao und ohne Smartphone
28. Stockbrot machen und im Lagerfeuer stochern bis Funken kommen
29. Bolzen auf dem Feld
30. Drachensteigen
31. Im Brunnen baden
32. Fremden zuwinken und Lächeln
33. Dich verkleiden
34. Topf schlagen spielen
35. Mit Knete oder Schleim spielen
36. Sachensucher sein
37. Aus Ästen, Blättern und Steinen etwas bauen
38. Schaukeln
39. Einfach rennen
40. Dich anmalen
41. Etwas nochmal und nochmal machen
42. Trampolin springen
43. Fangen spielen
44. Süßigkeiten in die Luft werfen und mit den Mund fangen
45. Schnee essen
46. Eine rolle machen
47. Seifenblasen pusten
48. Gummibänder wegschießen
49. Schnitzen
50. Durch ein Rohr sprechen
51. Ein Dosentelefon bauen
52. Ein Bild malen und verschenken
53. Laut Pupsen
54. Popcorn machen und genau zuhören
55. Einen Tag immer nach dem „Warum“ fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.