39 außergewöhnliche Fastenideen für dich!

36 außergewöhnliche Fastenideen für dich!

Bä! Fastenzeit. Das klingt altbacken und verstaubt. Nach Moralkeule, verklemmte Spaßbremsen und Leiden.
Doch ich glaube es stecken eine Menge potenzial hinter diesen 10 Buchstaben.
.
Morgen ist Aschermittwoch und für viele beginnt sie dann die Fastenzeit vom 14.02 bis 31.03. Ursprünglich wollte man in diesen 40 Tagen (Sonntage sind übrigens fastenfrei) durch Enthaltsamkeit andern gefallen. Sei es nun Gott, dem Pastor oder den Nachbarn. Mittlerweile gilt sie als Zeit der Einkehr, der Umkehr und Besinnung. Durch Fasten und den Verzicht auf etwas nimmt man eine Fragende Haltung ein- und verlässt eingetretene Pfade und überdenkt Teile seines Lebens und mitunter kommt man auf interessante Ergebnisse. Wer 7 Wochen ohne Fleisch lebt entdeckt vielleicht neue Rezepte- wer ohne Alkohol lebt, sieht Partys in anderem Licht- Wer keine Süßigkeiten nascht, lernt neue Früchte und Obst kennen. Beim fasten ist vieles möglich.

Mein Fastenziel ist 7 Woche ohne Gedankenstau. Ganz nach dem Jahresmotto: Stark! Mentale Stärke erlangen.
Meditation, Tagebuch schreiben und täglich Bloggen soll mir dabei helfen. Ob es klappt werdet ihr ja sehen. 🙂

Doch jeder muss für sich herausfinden was ihn gut tun würde, daher gibt es von mir einen kleine Liste mit Fastenideen, auf was man alles fasten kann!

Ich wünsche euch das Beste und neu Erkenntnis bei …

7 Wochen ohne:

Nachrichten– Nachrichten berieseln uns mit Katastrophen, Lügen und Morden. Die Welt ist schlecht und du bist Schuld. Gönn dir davon eine Pause!
Smarthone – Schaltete es aus! Ihr werdet nicht sterben aber plötzlich viel Zeit haben.
Whatsapp – Was wirklich wichtig ist erreicht euch auch auf anderm Wege
Internet– einfach abschalten und Facebook und Co. ignorieren.
Schönheitswahn– Kein Make-up keine tausend Cremes- zeigt euch, wie ihr seid.
Schimpfwörter– stattdessen nettes sagen und Loben.
Zu lange Schlafen– Raus aus den Federn und rein in die Welt! Stellt den Wecker eine Stunde Früher und arbeitet an euren Träumen!
Unbeweglichkeit– Dehnen, strecken- Sport machen, jetzt ist deine Zeit!
Kneifen  Sag was du denkst!
Flunkern – Keine Lügen und flunkerein, versuch mal die Wahrheit zu sagen
Oberflächlichkeit– geh in die Tiefe, keine Floskeln über das Wetter, kein flüchtiger Blick, konzentrier dich auf andere und öffne dich!
Schwarz sehen!
Stühle, Sofas und Sessel –Schmeiß den bequemen Sessel raus und tu dir was gutes. Mehr stehen, bewegen, Knien, Hocken.
Strom- Auf dem Feuer kochen- Kerzenlicht- Zeit für dich und Familie ohne Ausreden!
Gedankenstau –Schluss mit grübeln: Meditieren- Tagebuch schreiben- Blogartikel.
Vergessen– Training für dein Kopf machen, Gedächtnistraining, Vokabeln auffrischen- Versprechen einhalten..
Werbung– Schau weg, schalte ab wenn Werbung dir sagen will, wie die Welt funktioniert.
…To go– für den Kaffe und Tee sollte genug Zeit sein sich hin zu setzten und ihn zu genießen. Auch die Umwelt freut es!
Plastik- wagt das Experiment plastikfrei einzukaufen und verbannt Plastikflaschen und Tupperdosen !
Vorteile.
Brot- Was kein Brot? Was soll ich dann essen? Hier gilt es kreativ zu werden und neue Wege zu gehen!
Socken– barfuß laufen auf die eigenen Füße achten- Kalte Fußbäder- Fußsohlen stärken.
Fotos – das essen genießen anstatt zu Protokollieren, den Sonnenuntergang durch die eigenen Augen sehen anstatt durch die Kameralinse- Schöne Momente mit Worten beschreiben und nicht mit Bildern.
Jammern
Auto- staubt das Fahrrad ab- packt City Roller und die Bahncard aus.
Stillstand– Neue Wege gehen und aus eingefahrnen bahnen ausbrechen.
Undankbarkeit– Jeden Tag jemanden Danke sagen und es ehrlich meinen. Auch gegenüber dir selbst.
Gewöhnlichkeit– Mut zum anders sein- Verrückte Hosen tragen- eine neu Frisur- ein neues Hobby..
Gleichgültigkeit- Hinsehen und handeln ist gefragt.
Chaos- Aufräumen, entrümpeln und Planen anstatt Unterhosen im Flur.
Ordnung- Strenge Planungen aufbrechen und mal Chaos machen!
Geiz- andere einladen- nicht auf jeden Cent gucken- Loben- Komplimente machen
Langeweile
Verspannung – Yoga – Nackenmassagen- Wärmekissen
Lichtverschmutzung-  Kerzenlicht, Kaminschein- Lagerfeuer am Abend- Sterne gucken.
Unterbrechungen -(im Gespräch) Aktiv Zuhören und ander ausreden lassen.
Wasserverschwendung– achtsam mit dem kostbaren Gut umgehen.
Neue Dinge Kaufen- Altes reparieren- überlegen ob man wirklich was Neues brauch.
Unwörter– man sollte- Jemand muss das tun- die Herausforderung Angelegenheit beim Namen zu nenn annehmen.
Aber- Ich bin ja grundsätzlich gegen Gewalt aber … Das Wort streichen und deine wirkliche Meinung sagen!

 

Hast du noch Fastenideen die hier her gehören? Dann ab damit in die Kommentare, ich freue mich darauf!

Eure,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.